Mömbris: Für Freitagabend hatte die Vorstandschaft des Wallfahrervereins Mömbris zur Generalversammlung ins Ivo-Zeiger-Haus gebeten. Etwa 25 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Nach Begrüßung, Totengedenken, Kassenbericht und Entlastung der Vorstandschaft berichtete Andreas Behl über die diversen Vereinsaktivitäten. Des weiteren musste die Homepage aufgrund gesetzlicher Vorgaben neu gestaltet werden, gegen Spenden wurden ca. 100 TShirts mit dem Vereinslogo abgegeben und noch vieles mehr.

Anschließend gab die stv. Wallfahrtsleiterin Steffi Brückner einen Rückblick auf die wieder sehr harmonische Wallfahrt 2018. Rund 200 Pilger machten sich entweder als Läufer ab Mömbris oder ab dem Engels­berg, als Fahrradfahrer, mit dem Omnibus oder auch im Zuge der Kranken- und Behindertenwallfahrt auf den Weg zum Gnadenort.

Einen Ausblick auf die diesjährige Wallfahrt vom 14.-17.06. gab Wallfahrtsleiter Steffen Wissel. „MITEINANDER durch die EINE WELT“, unter diesem Motto werden 13 Gruppen und Einzelpersonen die Wallfahrt thematisch gestalten. Zum Pontifikalamt in Walldürn wird in diesem Jahr der Limburger Bischof Herr Dr. Georg Bätzing erwartet. Die Vorbereitungen in der Gruppe „Kinder erleben Wallfahrt“ werden künftig Christina Schott, Sabrina Jüstel und Karolin Bott übernehmen. Steffen Wissel dankte an dieser Stelle Susanne Ledergerber und Uta Poloczek, welche in den vergangenen 10 Jahren diese Gruppe betreut haben.

In gemütlicher Runde klang der Abend aus.

Suchen

Go to Top
Template by JoomlaShine