Wallduernbesuch1Sehr groß war die Freude beim Wallfahrerverein Mömbris über die Anfrage des Walldürner Wallfahrtsleiters Pater Josef Bregula, im Rahmen eines Helferausfluges des Organisationsteams der Walldürner Wallfahrt, zu einem Zwischenstopp nach Mömbris zu kommen. Die freudige Zusage des Wallfahrervereins Mömbris war selbstverständlich Ehrensache.
Und so kamen am 04. Juni 36 Walldürner -welche allesamt jedes Jahr zum Gelingen und reibungslosen Ablauf der gut 4-wöchigen Hauptwallfahrtszeit im bekannten Wallfahrtsort beitragen- mit dem Bus angereist. Neben Pater Josef Bregula und seinen Mitbrüdern waren auch die Mitarbeitende im Pfarrbüro, Messner, Pfarrgemeinderatsmitglieder und viele weitere helfende Frauen und Männer nach Mömbris gekommen.
Fleißige Hände von Mitgliedern des Wallfahrervereins und des Obst- und Gartenbau Mömbris e. V. (welche dankeswerter Weise das idyllisch am Gickelstanz gelegene Vereinsheim zur Verfügung stellten) hatten dort bei schönstem Sonnenschein einen Empfang mit Sekt sowie Kaffee und Kuchen vorbereitet. Nach einer herzlichen Begrüßung wurde zunächst eine kleine Andacht mit den Patres aus Walldürn gefeiert. Anschließend blieb bei Kuchen, Snacks und Getränken Zeit für viele nette Gespräche und Begegnungen. Nach einem kurzen gemeinsamen Spaziergang zur Sandstein-Stele des Wallfahrervereins am Klinger in Mömbris, stellte dort der Bildhauer Markus Schmitt (der 2008 die Stele geschaffen hat) seine Gedanken und Überlegungen zur Symbolik der Stele der interessierten Zuhörerschaft vor.
Nach gut zweieinhalbstündigem Aufenthalt in Mömbris war die Zeit des Abschieds, des gegenseitigen Dankes und der Weiterreise gekommen.
Normalerweise sind die Mömbriser während der Wallfahrt immer zu Gast in Walldürn und werden dort bestens versorgt. Es war für den Wallfahrerverein Mömbris deshalb eine tolle Gelegenheit, sich für die Jahrzehnte währende Gastfreundschaft einmal ein wenig revanchieren zu können.
Alle Teilnehmenden -sowohl Walldürner als Mömbriser- waren sich einig: Die Freunde aus Walldürn müssen unbedingt wieder einmal nach Mömbris kommen!

Steffen Wissel
Wallfahrerverein Mömbris e. V.

Wallduernbesuch3

Wallduernbesuch2

 

Wir benutzen Cookies