Ökumenische Gemeinschaft auf dem „Weg des Glaubens“

Foto vom Weg des GlaubensÜber 65 Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters fanden am Sonntag den Weg zum Glashüttenhof bei Kleinkahl um gemeinsam den 4. ökumenischen Meditationsgang im Kahlgrund zu begehen. Eingeladen hatten die evangelische Kirchengemeinde Schöllkrippen, der Wallfahrerverein Mömbris e. V. und die Pfarreiengemeinschaft Mittlerer Kahlgrund. Bei strahlendem Sonnenschein folgten Christinnen und Christen unterschiedlicher Konfessionen betend und singend einem einfachen aus Ästen gebundenen Holzkreuz durch den Kirchenwald und bezeugten damit ihr Interesse an ihrem Glauben, ihr Engagement für konfessionsübergreifende Gemeinschaft und ihr Vertrauen auf gemeinsame Grundlagen. Dieses Jahr stand der gemeinsame Weg unter dem Thema "Und Gott sah, dass es gut war...". Den Leitfaden bildete die Schöpfungsgeschichte. Diese wurde unterwegs und an den einzelnen Stationen in allen Facetten beleuchtet. Ebenso wurde die von Gott uns Menschen anvertraute Schöpfung thematisiert und wie wir als Menschen damit umgehen.
Zum Abschluss bildete sich ein Kreis um einen kleinen See auf dem Anwesen des Glashüttenhofs. Dort wurde Sabbat - den Höhepunkt der Schöpfung - gefeiert. Als Zeichen der ewigen Verbundenheit zwischen Gott und den Menschen reichten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bunte Regenbogenbänder. Im Anschluss gab es noch die Möglichkeit zur Begegnung im Garten und noch Zeit, Gedanken und mitgebrachte kulinarische Köstlichkeiten zu teilen.

An alle Beteiligten, die für ein solch Gutes Gelingen beigetragen haben, ein herzliches DANKE!

Natürlich freuen wir uns auch über Gästebucheinträge. Fotos findest du hier.