Foto von der Jugendwallfahrt 2009Rund 60 junge WallfahrerInnen aus der ganzen Diözese machten sich am 4. Juli auf den Weg von Kirchheim nach Würzburg. Mit dabei waren auch junge WallfahrerInnen aus Mömbris.
In Kirchheim begrüßte uns unser Bischof Friedhelm Hofmann, der auch ein Stück des Weges mit uns ging. Nach der Begrüßung und dem Einstieg machten wir uns auf den Weg nach Würzburg. Unterwegs gab es immer wieder Stationen und Impulse zum Thema „Damit ihr ein Segen seid“. Ab unserer Mittagsrast begleitete uns auch unser "neuer" Weihbischof Ulrich Boom. In Würzburg endete die Wallfahrt mit einer Prozession von St. Burkard zum Dom und anschl. Jugendvesper. Unterstützt wurde die Wallfahrt und die Prozession übrigens von unserer bewährten Beschallungstechnik!!! Zum Abschluss stärkten wir uns alle im Kreuzgang.
Auch von dieser Stelle aus noch einmal ein herzliches Danke an ALLE für die Vorbereitung und Durchführung. Einen besonderen Dank geht an Richard und Thomas für die schönen und erholsamen Stunden im Jugendhaus in Gunzenbach. So konnten wir uns im Vorfeld schon auf die Wallfahrt einstimmen und am Sonntag in gemütlicher Runde die Wallfahrt nachklingen lassen.

Fotos von der Jugendwallfahrt findest du hier.
Offizielle Homepage: www.kiliani-jugendwallfahrt.de

Insgesamt über 500 Wallfahrerinnen und Wallfahrer waren vom 05. – 08. Juni von Mömbris aus unterwegs nach Walldürn. Auf die verschiedensten Weisen legten sie den Weg zurück. Wir haben uns über jede/-n einzelne/-n Teilnehmer/-in gefreut.
Damit unsere Wallfahrt so hervorragend gelingen konnte, wurden viele engagierte Menschen gebraucht. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich in irgendeiner Weise für einen Dienst vor, während und nach der Wallfahrt ansprechen ließen.
Besonders erwähnen möchten wir die erstmals als Gruppe teilnehmenden Kinder: Ihr habt uns gezeigt, dass ihr ernst zu nehmen seid und Hoffnung geweckt, dass mit euch zu rechnen ist.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit neuen und alten Wallfahrerinnen und Wallfahrern spätestens zur Wallfahrt vom 28. – 31. Mai 2010.

Bis dahin wünschen wir euch immer ausreichend Würzkraft und viel Geschmack am Leben. Seid gewiss:

  • Ihr seid das Salz der Erde, vielleicht nur ein Korn, aber das Korn wird man schmecken.
  • Ihr seid das Licht der Welt, vielleicht nur ein Funke, aber der Funke fällt hell auf den Weg.
  • Ihr seid die Stadt auf dem Berg, vielleicht nur ein Haus, aber das Haus lacht aus den Fenstern.
  • Ihr seid das Salz der Erde, vielleicht nur eine Handvoll, aber das Salz bewahrt vor Fäulnis.

Es grüßen euch ganz herzlich Wallfahrtsleitung und Vorstandschaft

Es blieben liegen:
1 gelber Stockschirm, 1 rot-hellgrau-schwarze Regenjacke, 1 schwarze Polyester-Tasche. Es wird vermisst: 1 schwarze Fleece-Jacke. Bitte bei Fam. Schmitt, Tel. 06029-7388 melden.

Kinder erleben WallfahrtTja so schnell kann's gehen. Die Wallfahrt 2009 zum Thema "Ihr seid das Salz der Erde" ist schon wieder vorbei. Über 500 Leute haben sich insgesamt (alle Wallfahrten) auf den Weg nach Walldürn gemacht. Besonders die Aktion "Kinder erleben Wallfahrt" kam bei allen Beteiligten sehr gut an. Ein etwas ausführlicheren Bericht zur Wallfahrt folgt in kürze...

Erste Fotos kannst du in der Galerie bewundern.

Wer gerne Leute grüßen oder sonstige Kommentare zur Wallfahrt loswerden möchte, kann dies gerne in unserem Gästebuch tun.

Nochmals ein herzliches Danke an alle Verantwortliche für dieses gute Gelingen der Wallfahrt.

Herzliche Einladung
zur Generalversammlung
am Freitag, den 13. März um 20.00 Uhr
in der Teestube
des Ivo-Zeiger-Hauses

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
3. Rechenschaftsbericht der Wallfahrtsleitung
4. Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Informationen zur Wallfahrt 2009
7. Wünsche und Anträge

Alle Mitglieder/Innen und Mitwallfahrer/Innen sind herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Teilnahme.

Achtung in der Presse ist der falsche Ort (Kaminzimmer) veröffentlicht worden!!!


Papst Benedikt XVI hat vor kurzem Bischöfe von der traditionalistischen Piusbruderschaft wieder in die katholische Kirche aufgenommen. Wer seinen Unmut über die Wiederaufnahme und den darum entstandenen Diskussionen ausdrücken möchte, kann dies hier in Form einer Petition "Für die uneingeschränkte Anerkennung der Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils" tun.

 

Foto von den Teilnehmern der GeneralversammlungRund 25 Personen nahmen am Freitag, den 13. März an der Generalversammlung in der Teestube des Ivo-Zeiger-Hauses teil. Werner begrüßte uns. Zur Einstimmung hörten wir dann einen Text von Karl Rahner, in dem es um das 2te vatikanische Konzil ging. Nach dem Totengedenken (speziell an die 11 letztes Jahr verstorbenen WallfahrerInnen) ließ Werner das ereignisreiche letzte Jahr Revue passieren. Nachdem unser Kassier Tobias die Finanzsituation vorgestellt hat, berichtete Manfred nochmals über die letztjährige Wallfahrt, bevor wir schon einen Ausblick auf die diesjährige Wallfahrt zum Thema "Ihr seid das Salz der Erde" (Mt 5.134) erhielten. Im Anschluss daran wurde Rosel Völker gedankt, die nach treuen 32 Jahre aufhört Anmeldungen entgegen zu nehmen. Auch von dieser Stelle aus nochmals ein herzliches Danke! Nach einem kurzen Ausblick auf den Weg zum ökumenischen Kirchentag 2010 in München und wie wir uns einbringen können, klang die Generalversammlung in gemütlicher Runde aus.

Fotos von der Generalversammlung findest du übrigens hier!


Papst Benedikt XVI hat vor kurzem Bischöfe von der traditionalistischen Piusbruderschaft wieder in die katholische Kirche aufgenommen. Wer seinen Unmut über die Wiederaufnahme und den darum entstandenen Diskussionen ausdrücken möchte, kann dies hier in Form einer Petition "Für die uneingeschränkte Anerkennung der Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils" tun.

Gestaltete Mitte auf dem Vorbereitungswochenende
Das Vorbereitungswochenende zur diesjährigen Wallfahrt ist wieder vorbei!
Am Freitag Abend blickten wir auf die vergangene Wallfahrt zurück und durch Erika erhielten wir einen sehr schönen Einstieg in unser diesjähriges Wallfahrtsthema „Ihr seid das Salz der Erde“. Am Samstag begleitete uns dann Pater Wolfram aus Münsterschwarzach mit seinen Gedanken durch den Tag. In den Pausen gab es immer wieder Gelegenheit sich mit anderen TeilnehmerInnen auszutauschen. Bestimmt hat der eine oder andere einen Ansatzpunkt erhalten, der ihn noch ein wenig begleiten oder sogar auf der Wallfahrt wiederzufinden sein wird. Der Samstag klang mit einem gemeinsamen Abschlussgottesdienst aus.
Ein herzliches Danke an ALLE, die für ein gutes Gelingen dieses Wochenendes beigetragen haben.
Du warst nicht dabei? Möchtest aber einen Eindruck bekommen? Hier findest du aktuelle Fotos.

Suchen

Anmeldung